Glaube für eine Wertvolle Zukunft

Glaubende sind wir, nicht Allwissende. Wer nur an Dinge glaubt, die er sieht, setzt sich schnell selbst an die Stelle Gottes. Wahr ist für uns Glaubende auch, was wir nicht sehen. Der Glaube an Gott eröffnet eine Wertvolle Zukunft.

Wegbereiter der Zukunft

Bischof Klaus Hemmerle galt als geistlicher und geistiger Glaubenszeuge. Er wusste zu integrieren, zu inspirieren, zu faszinieren. Sein Geist wirkt bis heute.

Klaus Hemmerle wurde 1929 in Freiburg geboren und am 12. September 1975 zum Bischof von Aachen geweiht. Er starb 1994.

Der Namensgeber der Stiftung zur Förderung der pastoralen Dienste war Seelsorger mit Leib und Seele. Alle vier pastoralen Berufe (Priester, Diakone, Gemeindereferentinnen und -referenten und Pastoralreferenten,
-referentinnen) mit ihren je eigenen Charismen waren ihm unverzichtbar für die Seelsorge im Bistum Aachen.

Berufe aus Berufung

Katholische Seelsorge praktiziert einen „Humanismus im Vollsinn des Wortes“ (Papst Paul VI.). Sie sieht den ganzen Menschen, seine Lebensbedingungen, seine Gefühle und sein Denken, sein Tun und seine Werte, seine Suche nach Glück, nach Sinn, nach Gott. Priester, Diakone, Gemeindereferentinnen und -referenten und Pastoralreferenten und -referentinnen tun in der Seelsorge einen unverzichtbaren
Dienst am Menschen in seiner Verantwortung vor Gott.

Engagierte Arbeit braucht qualifizierte Ausbildung – fachlich und geistlich – heute und in Zukunft. Auch morgen lebt die katholische Seelsorge von den Menschen, für die ihr Beruf Berufung ist. Diese Männer und Frauen sorgen mit dafür, dass unser Glaube und damit unsere Werte lebendig bleiben – in einer Wertvollen Zukunft.

Die Stiftung im Überblick

Spendenkonto:

Kontoverbindung der Bischof-Klaus-Hemmerle-Stiftung
Kirche im Bistum Aachen:

Kontoverbindung

Konto-Nr.: 1 019 005 018 . BLZ 370 601 93
BIC GENODED1PAX
IBAN DE91 3706 0193 1019 0050 18
PAX-Bank eG